GREEN-24.NET

Das Kleine Grüne Netzwerk für Fotos, Freunde und Erfahrungen

Ausgezeichnetes Bogenholz


Die Gattungsbezeichnung Taxus geht wahrscheinlich auf das griechische Wort „toxon" zurück. Es bedeutet „Bogen". Holz aus Eiben (Taxus) wurde früher wegen seiner Härte und Elastizität gerne für Waffen, vor allem für Bögen, verwendet. Schon „Ötzi", der Mann aus dem Eis, der vor circa 5000 Jahre lebte, führte einen Bogen aus diesem Holz mit sich. Langbögen aus Eibenholz wurden vor der Einführung der Feuerwaffen in so großer Menge benötigt, dass die einst umfangreichen Eibenbestände besonders in England um 1500 herum von der Ausrottung bedroht waren. Das Holz für die Bögen musste deshalb zeitweilig sogar aus dem Ausland eingeführt werden.

Eiben wurden früher wegen ihres harten Holzes sehr geschätzt. Heute sind sie unter anderem als Heckenpflanzen und als Formgehölze beliebt.

Seitenaufrufe: 152

Kommentar

Sie müssen Mitglied von GREEN-24.NET sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden GREEN-24.NET

Ads

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

GREEN-24.de

© 2017   Erstellt von GREEN24.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen